de

Grußwort

 

Liebe Gäste,

Es gibt sie wirklich. Diese versteckten Orte, an denen man von der ersten Sekunde an entschleunigt,  man sofort zur Ruhe kommt, wo die Uhren langsamer gehen. Einer dieser Orte ist das Gutshaus Stolpe. Als ich zum ersten Mal diesen wunderbaren Ort mit seinem herrschaftlichen Park besuchte, war bereits die erste Stunde so erholsam wie ein ganzer Urlaubstag.

Lassen Sie sich erzählen, wie es sich anfühlt – als Gutsherr im Gutshaus Stolpe und seiner Umgebung. Von Brauchtum und alten Hansestädten. Von Jahreszeiten und der reichen Geschichte unseres Landes. Von Jägern und Köchen. Vom Fluss, der kaum fließt. Und von fleißigen Bibern. Wer denkt, das Leben auf dem Land sei eintönig und immer gleich, der irrt. Im Laufe eines Jahres erleben wir jede Saison hautnah mit. Im Frühling kommen die Störche und Kraniche zurück. Im Sommer blühen die Wiesen bis zum Horizont. Der Herbst bringt Fülle zum Erntedankfest, und im Winter liegt eine zauberhafte Stille über dem Land.

Zimmer und Suiten auf Stolpe sind ganz anders und eigen – keines und keine gibt es ein zweites Mal. Wie zu Hause – so sorgfältig eingerichtet, so gemütlich und schön. In unserem Restaurant erwarten Sie Köstlichkeiten aus der Gutsherren-Küche unter der Führung von Björn Kapelke, ausgezeichnet mit 1 Stern im Guide Michelin. Wenige Schritte vom Gutshaus entfernt liegt unser 350-Jahre altes Wirtshaus „Stolper Fährkrug“. Hier speisen Sie in urigem Ambiente und herrlichem Blick auf die Peene Spezialitäten aus der Region.

Für Entspannung sorgt unsere Wellness-Lounge mit Sauna, Dampfbad und Ruheraum. Massagen und Anwendungen runden die Erholung ab. Entdecken Sie unsere wunderschöne Umgebung mit einem unserer Boote, Fahrrädern oder mit geführten Wanderungen – Sie werden staunen, was so ein Naturpark alles zu bieten hat!

Erleben Sie es selbst. Mein Team und ich freuen uns, auch Sie bald an diesem besonderen Ort zu begrüßen.


Ihre Franziska Grimm
Hoteldirektorin